Information zur Passverlängerung

Gemäß BSO § 47, müssen die Mitgliedsvereine des AFCVBB e.V. der Pass-Stelle bis zum 15.12.2016 mitteilen, von welchen Spielern der Spielerpass für die Saison 2017 verlängert werden soll.
 
Alle Spielerinnen und Spieler, die in der Saison 2016 eine Spielberechtigung hatten, werden automatisch seitens des Vereins verlängert.
 
Eine Zustimmungserklärung der jeweiligen Spielerinnen und Spieler ist nicht notwendig.
 
Davon ausgeschlossen sind Spielerinnen und Spieler, die ihre Mitgliedschaft im Pro Sport Berlin 24 e.V. zum 31.12.2016 gekündigt haben. Diese Spieler müssen – insofern sie in 2017 für eine Mannschaft der Berlin Kobras spielen wollen – eine Passverlängerung schriftlich bestätigen. Die entsprechenden Formulare gibt es bei den Team Managern der einzelnen Teams.
 
Sollte eine Spielerin oder ein Spieler ihren/seinen Spielerpass für die Saison 2017 nicht verlängern wollen, so muss sie/er der automatischen Passverlängerung schriftlich widersprechen.
 
Ein schriftlicher Widerspruch ist per Mail an info@berlin-kobras.de zu richten. Eine Rückantwort auf diese Mail gilt als schriftliche Empfangsbestätigung und bestätigt den Eingang des Widerspruchs. Ein Widerspruch in mündlicher Form oder als Messenger Nachricht (bspw. Whatsapp, Facebook Messenger, SMS, etc.) ist nicht zulässig. Die Widerspruchsfrist endet am Mittwoch, dem 30.11.2016 um 18:00 Uhr.
 
Liegt kein Widerspruch schriftlich vor, wird von jeder Spielerin / jedem Spieler das Einverständnis zur Passverlängerung vorausgesetzt.
 
Diese öffentliche Mitteilung wird auf folgenden Wegen an die Mitglieder der Berlin Kobras kommuniziert:
 
Öffentliche Berlin Kobras Facebook Seite
Öffentliche Berlin Kobra Ladies Facebook Seite
Interne Berlin Kobras Seniors Facebook Gruppe
Interne Berlin Kobra Ladies Facebook Gruppe
Interne Berlin Kobras Juniors Facebook Gruppe
E-Mail Verteiler der einzelnen Teams
Webseite www.berlin-kobras.de